Lilu und ihre Mutter entdecken unsere zauberhafte Sonne und das Sonnensystem.

Sie basteln die Sonne sowie die Planeten und Lilu findet heraus, wie klein die Planeten sind und wie riesengroß die Sonne ist. Die neugierige Lilu ist aber damit noch nicht zufriedengestellt. Die beiden Forscherinnen begeben sich auf einen spannenden Spaziergang durch das Sonnensystem, um zu erfahren, wie weit die Planeten von unserer Sonne entfernt sind.

In dieser Geschichte werden die riesigen Ausmaße des Sonnensystems kindgerecht erfahrbar gemacht. Groß und Klein bekommt beim Lesen Lust, die Himmelskörper nachzubasteln und selbst durch das Sonnensystem zu bummeln.

Jetzt bist du neugierig? Hier kannst du ein bisschen in die Geschichte reinlesen!

Du kannst dir aber natürlich auch hier anhören, wie die Autorin einen Auszug aus „Lilu und ihre zauberhafte Welt: Wie groß ist eigentlich die Sonne?“ vorliest.

Das Buch ist in gebundener Form, als Taschenbuch oder als E-Book im Buchhandel oder bei der Autorin erhältlich.

Lilu und ihre Mutter am Fluss

 

ACHTUNG! Wichtige Anmerkung von Lilu!

Meine Mami und ich haben etwas Neues gelernt!
Enten und Schwäne und so vertragen gar kein Brot 😳!
Überhaupt soll man Schwäne und Enten und Wasservögel halt gar nicht füttern.

Also ich werd sie in Zukunft nur noch bewundern und sie vielleicht ab und zu mit frischem Blattsalat füttern…

Quellen dazu:
https://www.vogelundnatur.de/enten-fuettern/
https://blog.wwf.de/warum-man-enten-nicht-fuettern-sollte/
https://www.br.de/radio/bayern1/enten-fuettern-100.html

Sonnenpompon-Bastelei

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-00-1-300x169.jpg

Du brauchst dafür:
– Seidenpapier (je 3-4 Bögen weiß, gelb, orange, rot)
– Schere
– langes Lineal
– noch längeres Lineal (es geht auch z.B. ein Besenstiel)
– Bleistift
– Wäscheklammern
– ca. 1m weiße Wolle oder Küchengarn
Bastelzeit: je nachdem, wie widerspenstig das Seidenpapier ist, ca. 15min

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-01-1-300x169.jpg

Zuerst legst du die Seidenpapierbögen farblich abwechselnd zusammen. Die Ecken sollen so genau wie möglich übereinander liegen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-02-300x169.jpg

Dann schneidest du Quadrate zu je ca. 50cm x 50cm zu.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-03-2-265x300.jpg

Danach faltest du aus allen Blättern gleichzeitig ca. 3cm dicke „Fächerstreifen“ zusammen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-04-1-300x231.jpg

Runde mit einer Schere die Ecken ab.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-05-300x169.jpg

Schneide dann in den fertigen Fächer in der Mitte vorsichtig ein kleines bisschen links und rechts ein und binde ihn mit einem Band fest zusammen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-06-300x169.jpg

Am Schluss zupfst zu nur noch das Seidenpapier vorsichtig auseinander 🙂

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Sonnenpompon-Bastelei-07-300x254.jpg

Fertig!

Sonnen-Pompon mit den Planeten

So sieht mein Sonnen-Pompon mit den maßstabsgetreuen Planeten aus 🙂
Viel Spaß beim Nachbasteln!